Wir sind für Sie da. 0231 - 33 45 32 6
Wir sind für Sie da. 0231 - 33 45 32 6
Bestattungen Heinrich Kirch
Bestattungen Heinrich Kirch

 

Anonyme Feuerbestattung

Der anonymen Bestattung geht die Einäscherung des Verstorbenen voran. Später wird die Urne mit der Asche des Verstorbenen auf dem Friedhof der Stadt Waltershausen in Thüringen beigesetzt. 

 

Unser Kirch Komplett - Angebot beinhaltet:

  • massiver Kiefernsarg für die Einäscherung

  • Sarggarnitur mit Decke und Kissen

  • Sterbehemd aus Baumwolle auf Wunsch eigene Kleidung

  • 2 Sargträger zur Überführung

  • Hygienische Versorgung und Einsargung des Verstorbenen

  • direkte Überführung vom Sterbeort zum Krematorium

  • Durchführung der Formalitäten zur Einäscherung

  • Kosten der Einäscherung im Krematorium

  • Überführung der Urne zum Ort der Bestattung

  • Beurkundung des Sterbefalls beim Standesamt

  • Beantragung der Sterbeurkunden

  • Abmeldungen bei der Krankenkasse / Rententräger

  • Beantragung des Sterbevierteljahres bei Verheirateten

  • Kosten der anonymen Feuerbestattung in Waltershausen /Thüringen

 

Anonyme Bestattung

Warum wählen Menschen eine anonyme Bestattung?


Eine anonyme Bestattung bedeutet, dass der Verstorbene ohne einen Hinweis auf den Namen beigesetzt wird. Üblicherweise wird diese Methode für Urnenbestattungen angewendet. Da die Kosten für den Grabstein sowie für die Pflege der Grabstelle entfallen, sind anonyme Bestattungen vergleichsweise preiswert. Man kann im Testament diese Form der Bestattung ausdrücklich festlegen, wenn es den eigenen Wünschen entspricht. Oft wählen die Erblasser diese Form nicht nur aus finanziellen Gründen. Sie wollen Rücksicht auf die Hinterbliebenen nehmen und ihnen eine aufwendige Pflege für die Grabstelle ersparen. Bei anderen Varianten wie der Seebestattung ist aus rein praktischen Gründen nur eine anonyme Bestattung möglich.


Anonyme Bestattung auf der grünen Wiese


Seit den 70er Jahren verstärkt sich in Deutschland der Trend zur anonymen Bestattung. Dies liegt zum Teil an den hohen Kosten für eine normale Beerdigung und kann weiterhin in der sich wandelnden Religiosität der Bevölkerung gesehen werden. Viele Friedhöfe bieten eine sogenannte "Grüne Wiese" für anonyme Bestattungen an. Die Urnen der Verstorbenen werden auf diesen Flächen beigesetzt. Die Pflege der Rasenfläche übernimmt die Friedhofsverwaltung. Alternative Bestattungsplätze finden sich im Wald oder in speziell ausgewiesenen Gebieten in der Natur. Bei einer anonymen Bestattung kann es unter Umständen für die Angehörigen der Verstorbenen schwieriger sein, Abschied zu nehmen. Bevor man sich für diese Form der Beisetzung entscheidet, sollte man mit den Angehörigen ein offenes Gespräch zu den individuellen Befindlichkeiten führen.


Anonyme Erdbestattung


Anstelle der Feuerbestattung ist auch eine anonyme Erdbestattung möglich. Diese Variante der anonymen Bestattungen ist für Personen interessant, welche aus zum Beispiel aus religiösen Gründen eine Einäscherung ablehnen. Die Beisetzung erfolgt in einem Sarg und das Grab trägt wie bei der anonymen Urnenbeisetzung keinen Hinweis auf den Verstorbenen. Die Pflege dieser Grabstätten wird ebenfalls komplett von der Friedhofsverwaltung ausgeführt. Auf einigen Friedhöfen gibt es seit einigen Jahren so genannte „Amerikanische Grabstätten“. Hier wird über dem Grab Rasen gesät und eine Metallplatte mit den Namen und Lebensdaten des Verstorbenen flach in die Erde eingelegt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bestattungen Heinrich Kirch

Anrufen

E-Mail

Anfahrt